Home Aktuelles
17 | 12 | 2017
Training in Sassen

Für die Möglichkeit unser Training am 09. Juli 2011 in der Lebensgemeinschaft Sassen wahrzunehmen, möchten wir uns herzlich bei den Verantwortlichen bedanken.

Nicht nur den Flächensuchhundeteams wurde die Gelegenheit geboten, bei wenig Straßenverkehr zwischen den Wohngemeinschaften, Ställen, Werkstätten und einer Gärtnerei nach "Vermißten" zu suchen, unsere Mantrailer hatten vor Ort viele Möglichkeiten, die gelegten Trails abzuarbeiten. Diesmal konnten wir in Sassen 3 Mantrailerteams aus anderen Landkreisen begrüßen, für regen Austausch von Erfahrungen ist unsere Staffel stets bemüht, RH Teams zu unserem Training einzuladen, um staffelübergreifend an unseren gemeinsamen Zielen zu arbeiten.

 

   

 Esel auf Stippvisite beim Training.....                                      Hank nach seinem Trail                                            Junghund bei der Flächensuche

 
Eignungstest

Am 04. Juni 2011 wurde Hank (Bloodhound) mit Hundeführerin Christine Zapletal von Armin Schweda erfolgreich gesichtet.

In regelmäßigen Abständen treffen sich in Hof bei dem Ausbilderteam Tanja und Armin Schweda, Teams aus verschiedenen Bundesländern, um dort die Ausbildung zum Personensuchhundeteam zu absolvieren.

Die Schule der Supernasen: 

    

 

 

 

 

 

 
Schnuppertag

Am 14. Mai 2011 veranstaltete unsere Staffel einen Schnuppertag für Interessierte.


Um 9:00 Uhr trafen wir uns bei der Feuerwehr in Schlitz, um im theoretischen Teil unsere ehrenamtliche Tätigkeit als Rettungshundeführer vorzustellen. Voraussetzungen der Hundeführer/innen, Voraussetzung der Hunde, Ausbildungsmöglichkeiten als Flächen-/ Trümmersuchhund und Mantrailer(Personensuchhund) wurden erklärt. Interessante Fragen seitens der Teilnehmer wurden erläutert z.B. wie lange die Ausbildung dauert, wieviel Zeit für Training/ Seminare und Workshops aufgebracht wird, wie alarmiert wird, in welchen Landkreisen wir aktiv sind. 

Gegen 11:00 Uhr trafen sich die Mitglieder der Staffel und die Schnupperteilnehmer im Wald, um dort ein ausgebildetes Team bei der Suche nach 2 "Vermissten" zu beobachten. Katharina Kohlmann mit Nelly und Helferin Sandra Lauber haben ein Suchgebiet von ca. 80.000 qm abgesucht, mit Hilfe von Funk und GPS wurde nach "Fund", der Standort gemeldet. Die Erstversorgung wurde eingeleitet. Mit diesem Beispiel wurde demonstriert, welche Aufgaben der Hundeführer und sein Helfer zu erfüllen hat.

Mit den Hunden der Schnupperteilnehmer wurde danach in kleinen Spielrunden und kleinen Versteckübungen gearbeitet, über Spieltrieb oder/und Fresstrieb wurden schon die ersten Schritte in Richtung Ausbildung erarbeitet. Jetzt heißt es für unsere Schnupperteilnehmer alles gehörte und gesehende zu "verarbeiten", bei weiteren Trainingseinheiten in der Staffel zu entscheiden, ob das Ehrenamt als Hundeführer/in zukünftig ein fester Bestandteil ihres Lebens werden könnte.

Abschließend möchten wir uns für einen arbeitsreichen und sehr informativen Tag bei allen Anwesenden bedanken !

 
  
 
1. Workshop der RHS Hessen Ost in Bad Kissingen

Der 1. Workshop der Rettungshundestaffel Hessen Ost fand vom 28.04.- 01.05.2011 in Bad Kissingen statt.

Ziel des Workshops war es, staffelübergreifend Erfahrungen auszutauschen und Kameradschaft zu pflegen. Hierfür stand ein Gelände (110.000 qm) mit Baumbestand, Strauchwerk und div. Gebäude zum Einrichten verschiedener Trümmerszenarien zur Verfügung. 

An diesem Wochenende fanden sich 22 Hundeführer aus verschiedenen Organisationen ein. Durch unerschöpfliche Möglichkeiten, mit Spaß und ohne Zeitdruck brachte den Workshop den vollen Erfolg. Letztendlich aber auch durch die sehr gute Versorgung, großen Dank an Kai Möller und Josef Zapletal.

 

 Für Samstag Nachmittag wurde Jürgen Fasshauer (BRH, Vorstandsmitglied) eingeladen, um über technische Möglichkeiten in der Rettungshundearbeit zu referieren, z.B. wie GPS zur Orientierung genutzt wird. Schwerpunkt war die Möglichkeit, per GPS am Hund, den Weg im Suchgebiet am Laptop zu verfolgen.

Zukünftig wird diese Möglichkeit nicht nur bei den Flächensuchhunden, sondern auch im Mantrailingbereich, ein fester Bestandteil der Ausrüstung unserer Staffel sein.

Auf diesem Wege bedanken wir uns nochmals herzlich bei Jürgen Fasshauer !
 

 

                           
 
 
 
   
 
Rettungshundeteams besuchen Projektgruppe

Am 13. April 2011 kamen auf Einladung von Silvia Schuh (Lehrerin) 2 unserer Rettungshundeführerinnen mit ihren Rettungshunden nach Angersbach.

Allgemein wurden Fragen gestellt zum Thema Hund, aber auch zur Ausbildung der Rettungshundeteams. Karin Knobloch und Christine Zapletal erklärten, welche Rassen sich eignen, wie lange eine Ausbildung dauert, wann Rettungshundestaffeln eingesetzt werden. Sehr interessant war aber für die Schüler/innen die nachfolgenden kleinen "Suchen" auf dem Gelände der Schule. Bericht:

 

 
Erste Hilfe Hund

Am 09. April 2011 fand ein Seminar - Erste Hilfe Hund - in Pfordt mit Frau Dr. Michaela Seifert statt.

Vielen Dank an Yvonne Rinninsland, die das Seminar ausrichtete !

20 Interessierte nahmen an dem Seminar teil, auch 8 unserer aktiven Mitglieder, da diese Schulung Bestandteil der Rettungshundeausbildung ist.


 

 

 
Bürgermeister besucht Rettungshundestaffel
Samstag, 02. April 2011 um 17:50

Thomas Fehling, Bürgermeister von Bad Hersfeld, besuchte unsere Rettungshundestaffel.

Beim Training informierte er sich über das Ehrenamt als Hundeführer/in und welche Einsatzmöglichkeiten bestehen.

Bei dieser Gelegenheit gratulierte Thomas Fehling den 5 Teams, die am 26.03.2011 erfolgreich die Flächenprüfung bestanden haben.

Ein Teil der Staffel (3. von links Bürgermeister Thomas Fehling)

 

 
RH- Prüfung (Fläche) in Büdingen
Sonntag, 27. März 2011 um 17:19

 Wir gratulieren Katharina Kohlmann mit Nelly und Ina Rehberger mit Emma zu ihrer ersten bestandenen Flächenprüfung !

Für Anja Heil mit Pit, Nicole Möller mit Maja und Christine Zapletal mit Enzo war es eine Wiederholungsprüfung, die alle bestanden.

 


  

Unterordnung ist nur ein Bestandteil der Rettungshundeprüfung

  

 

 
Seminar in Gersfeld
Am 19./20. März 2011 trafen sich Rettungshundeführer aus verschiedenen Staffeln zu einem Seminar mit Anita Balser und Michael Stephan in Gersfeld.
Untergebracht waren wir in der Jugendherberge, die dieses gelungene Wochenende abrundeten, u.a. auch durch die umfangreiche Verpflegung und Betreuung .
Ziel war nicht nur unser Basiswissen zu optimieren, sondern Staffel übergreifend Erfahrungen auszutauschen und Kameradschaft zu pflegen.
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen ...bei einem der nächsten Seminare oder auf unserem Workshop Ende April !

 Gruppenfoto der Teilnehmer

 
Training 05.03.2011 PDF Drucken E-Mail

 Sonniges Training am 05.03.2011 mit unserem Neuzugang "Hank"

   
 
 
Startpaket für Hank
Donnerstag, 03. März 2011 um 11:52


   

Mit einem Startpaket unterstützt der Fressnapf Fulda unseren Azubi Hank (Bloodhound).

 

Für die großzügige Spende bedanken wir uns herzlich bei Frau Karges und Frau Müller, die mit Hundespielzeug, Fress- / Wassernäpfen und Hundefutter den Start in die Spezialausbildung zum Mantrailer unterstützen.

  

 

 

 
Einsatz am 05.02 2011

Personensuche in Nieder-Ohmen (Stärke: 11/ 7 Hunde)

Bericht: VB-Kurier

 
Einsatz am 17.01.2011

Personensuche in Bad Hersfeld (Stärke: 10/ 7 Hunde)

Bericht Osthessen-News

 
15.01.11 Training im Schlitzer Freibad PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 16. Januar 2011 um 22:19
 
  

   
 
Einsatz am 25.12.2010

Personensuche in Eiterfeld- Arzell (Stärke: 8/ 7 Hunde)

Bericht: Osthessen- News

 
« StartZurück123456789WeiterEnde »

Seite 5 von 9