Home Häufig gestellte Fragen alle Fragen Welche Anforderungen werden an den Hundeführer gestellt?
17 | 12 | 2017
Welche Anforderungen werden an den Hundeführer gestellt? PDF Drucken E-Mail
FAQs

Voraussetzungen für die Mitarbeit in einer Rettungshundestaffel sind in erster Linie viel Zeit, Ausdauer und Disziplin. Hundeführer müssen physisch und psychisch stark belastbar sein. Teamgeist und Kooperationsfähigkeit sind weitere Kriterien, die sich sowohl auf die Zusammenarbeit in einer Staffel als auch auf den Umgang mit dem Hund beziehen.
Weitere Voraussetzung ist auch die Bereitschaft, finanzielle Aufwendungen in nicht geringer Höhe in Kauf zu nehmen. Die Mitglieder tragen sämtliche Kosten für Ausrüstung und Einsatzfahrten selbst; die angeforderten Einsätze werden ehrenamtlich und ohne Vergütung übernommen.


Ausbildung der Rettungshundeführer:
Rettungsteams sollen Menschen in Not helfen. Nicht nur der Hund braucht dafür eine sorgfältige Ausbildung, sondern auch der Mensch. Die angehenden Hundeführer müssen bereit sein, sich neben der Arbeit mit dem Hund auch Kenntnisse anzueignen über:

  • Erste Hilfe bei Mensch und Hund.
  • Funkverkehr
  • Einsatztaktik
  • Verhalten in Risikosituationen
  • Karten- und Kompasskunde

         
  1. Hilfelehrgang am Hund  Herz-Lungen-Wiederbelebung an einem ...  Hundedummy  

Aktualisiert ( Sonntag, 08. Januar 2012 um 17:08 )